Nicaragua – Schönheit Zentralamerikas in Zeiten politischer Unruhen

Unsere Erwartungen an Nicaragua waren hoch – und wurden übertroffen! Die Menschen sind offen und freundlich und es gibt eine touristische Infrastruktur, die Nicaraguas Highlights zugänglich machen. Leere Sandstrände, gute Wellen, lavagefüllte Krater und Canyons zum austoben – Action pur. Kurz vor unserer Einreise kam es zu Protesten und Unruhen im Land – wir haben zunächst nichts davon mitbekommen und haben uns nicht abschrecken lassen. Gegen Ende haben wir Straßensperren miterlebt, alles ruhig und friedlich. Wie sich die Situation weiterentwickeln wird, lässt sich allerdings schwer voraussagen…

weiterlesen

El Salvador – offen und herzlich statt lebensgefährlich!

El Salvador hat einen schlechten Ruf – völlig zu unrecht wie wir festgestellt haben. Denn in diesem kleinen Land wohnen die freundlichsten Menschen der bisherigen Reise! Wir formen unsere ersten Tortillas, werden mit Bananenstauden und einem Echsenei beschenkt und wandern mal wieder auf einen Vulkan…

weiterlesen

Mexiko VII – Getrennte Wege und südliches Hochland

Das erste Mal seit über einem Jahr trennen sich unsere Wege – während ich (Katrin) für zwei Wochen nach Deutschland fliege, will Till lieber in Mexiko bleiben und surfen gehen. Zurück in Mexiko-Stadt machen wir Bekanntschaft mit der mexikanischen Polizei und fahren durch das südliche Hochland Richtung Oaxaca.

weiterlesen

Mexiko II – Baja California Sur

…zum ersten Mal verweilen wir einen ganzen Monat an ein und demselben Ort. San Juanico an der Pazifikküste hat uns in seinen Bann gezogen. Wieso, und vor allem wie wir die Zeit dort verbracht haben erzählen wir euch hier… weiterlesen