Wartungsplan LandCruiser J7 mit 1HZ Motor (HZJ)

Für uns ist der HZJ78 das beste Reisefahrzeug. Sehr robust und zuverlässig. Damit das auch so bleibt folgen wir natürlich dem Toyota Wartungsplan für den LandCruiser J7 mit 1HZ Motor.

Wer sein Fahrzeug selber warten möchte, der muss wissen wann was gemacht werden soll. Deshalb habe ich euch hier eine kleine Übersicht über die von Toyota empfohlenen / vorgeschriebenen Wartungsarbeiten an einem HZJ78 und HZJ79 mit persönlichen Kommentaren zusammengestellt.

Ölwechsel: 5.000/10.000 km

Toyota schreibt je nach Wartungsplan und Fahrzeug 5.000 (ohne Filterwechsel) oder 10.000 km vor. Bewährt hat sich für uns ein Intervall von 10.000 km mit Ölfilterwechsel. Wird das Fahrzeug sehr gefordert (Hohe Belastung, viel Offroad etc.) sollte man das Intervall aber wirklich halbieren. Dann natürlich ebenfalls mit einem Filterwechsel.

Diesel-Filter: 20.000 km (Wasserabscheider regelmäßig kontrollieren)

Auch die 20.000 km Angabe ist wohl eher für den harten Einsatz ausgelegt. In normalen Bedingungen (z.B. in Europa) sind 40.000 km völlig ausreichend. Mit einem nachträglich montierten oder serienmäßigen Vorfilter sowieso. Ist man sich nicht sicher ob die Diesel-Qualität einwandfrei ist, bringt eine regelmäßige Kontrolle meiner Meinung nach mehr als ein Wechsel. Zugesetzte Filter machen sich z.B. in Leistungsverlust oder schlechtem Startverhalten bemerkbar.

Luftfilter: 10.000 km (Kontrolle), 100.000 km (Austausch)

Beim Luftfilter ist Toyota wiederum sehr positiv eingestellt. Kontrollieren würde ich ihn persönlich alle paar Tage – auf einer Reise außerhalb Europas. Der auswaschbare Filter kann sicherlich problemlos 100.000 km benutzt werden. Ob ein Standardfilter das schafft hängt sehr von der Umgebung ab.

Keilriemen

Toyota gibt hier kein Intervall an, aber eine regelmäßige Kontrolle sollte durchgeführt werden

Ventilspiel: 40.000km (Kontrolle) beim 1HZ

Es bietet sich bei der Kontrolle an, dann auch gleich die Glühkerzen mit zu kontrollieren da man sowieso die Ansaugbrücke abmontieren muss um dass Ventilspiel zu prüfen.

Zahnriemen: 150.000 km

Man liest teils von 100.000 km, teils von 150.000 km. Bei Normalbetrieb hält der Zahnriemen sicherlich die 150.000 km. Vor einer Fernreise bietet es sich aber auch nach weniger Laufleistung an den Riemen zu ersetzen zumal das beim 1HZ schnell selbst gemacht ist (mit etwas Übung 20-30 min) und die Teile nicht allzu teuer sind (bieten wir z.B. auch in unserem Shop an).

Bremsflüssigkeit: 40.000 km

Der Austausch ist absolut wichtig, da die Flüssigkeit mit der Zeit Wasser zieht.

Kühlwasser: 40.000 km

Das macht wirklich Sinn. Beim Kühlwasser genau auf die Spezifikationen achten. Am besten Toyota Red Coolant benutzen, da nur das wirklich alle Anforderungen erfüllt.

Differential-Öl: 40.000 km

Ebenfalls sehr sinnvolle Investition. Genau auf das Öl achten. Für Differential und Getriebe werden unterschiedliche Öle benötigt. Für die Differentiale benutzen wir Castrol Syntrax 75W-90**, man benötigt ca. 5 Liter.

Getriebe/Verteilergetriebe-Öl

Offiziell soll es nur kontrolliert werden.
Ich persönlich bin der Meinung es macht Sinn es alle 40.000 zusammen mit den Differential-Ölen zu wechseln. Für Getriebe und Verteilergetriebe nutzen wir Castrol Syntrans 75W-90**, man benötigt ca. 6 Liter.

Servo-Öl

Steht zwar nicht offiziell im Wartungsplan, macht aber trotzdem Sinn es alle 100.000 km mal zu ersetzen. Zu zweit ist das in 30min erledigt und kostet auch nicht viel.

Gelenke der Kardanwelle: 10.000 km (Fett rein drücken)

Sollte regelmäßig gemacht werden. Nach Wasserdurchfahrten machen wir es sofort. Auch das Schiebestück der Kardanwelle nicht vergessen.

Lieber ein Mal öfter als ein Mal weniger.

Gelenke/Lager der Lenk- und Spurstangen: 5.000 – 10.000 km (Fett rein drücken)

Genau wie die Kardanwelle sollte man auf größeren Reisen die Gelenke der Lenkstange und Spurstange alle paar Tage kontrollieren und Fett nachpumpen (an die Stangen kommt man leicht von vorne dran und sieht auch sehr schnell ob Fett fehlt). Ideal dafür ist eine kleine Einhand-Fettpresse mit Hochleistungsfett wie z.B. BR2 Plus (benötigt man zwar nicht überall aber schaden tut es auch nicht)

Birfields

Oben auf den Birfields (die runde Metallkugel auf der Innenseite außen an der Achse) befindet sich eine kleine Schraube mit quadratischem Kopf. Hier sollte alle 10.000 bis 20.000 km Fett nachgefüllt werden. Am besten schraubt man die Schraube ab und gibt dann mit der Fettpresse etwas Fett hinein. Offiziell sollte die Kugel 2/3 gefüllt sein. Wie man das aber nachkontrollieren soll ist fraglich…:)

Einspritzdüsen

Offiziell kein Teil des Wartungsplans, es empfiehlt sich aber jede 100.000 – 150.000 km die Einspritzdüsen-Einsätze zu erneuern und die Düsen (wenn nötig) neu einzustellen. Meistens ist das Spritzbild nach solchen Laufleitungen nicht mehr optimal und der Motor läuft nach dem Austausch deutlich ruhiger, verbraucht weniger usw.

Klimaanlage

Wer eine hat sollte alle 5-6 Jahre man das Kühlmittel nachfüllen lassen (steht leider bei fast keinem Hersteller im offiziellen Wartungsplan, warum auch immer).

So, das war ein kleiner Auszug aus dem offiziellen Wartungsplan für die Heavy Duty J7 mit dem 1HZ Motor mit den wichtigen Punkten. Typische Verschleißteile wie Bremsen, Kupplung, Reifen usw. oder auch die regelmäßige Überprüfung auf Rost ist nicht aufgeführt.

Dann viel Spaß bei der Wartung.

Schönes Reisen,

Euer Till


Weitere Fahrzeugbeiträge

Ersatzteile auf Reisen. Was muss mit für den J7?
Reisegewicht LandCruiser J7 – schwer, schwerer, am schwersten
Eberspächer Luftstandheizung in festen Stufen regeln
Warum der 78er Land Cruiser für uns das beste Reisefahrzeug ist
Rostschutz beim LandCruiser J7

Alles über unseren HZJ78 “Hottahü”:
Fahrzeugausbau von 2012-2016
Fahrzeugausbau 2.0 ab 2019


** Provisions-Link: Bei den mit (**) gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wir erhalten von einem unserer Werbepartner eine Provision wenn du auf den Link klickst oder danach das verlinkte Produkt kaufst. Für dich verändert sich der Preis nicht. Wir verlinken ausschließlich Produkte/Unternehmen/Unterkünfte, die wir kennen und selbst getestet haben. Mehr Informationen zu Affiliate-Links (Link).

Till & Katrin

Wir, das sind zwei Reisende mit Sinn für abgelegene Orte und am liebsten mit unserem Toyota Land Cruiser “Hottahü” in der Welt unterwegs. Von 2016 – 2018 haben wir unser erstes großes Abenteuer auf und neben der Panamericana erlebt. Zurzeit sind wir in Deutschland und bereiten die nächste große Reise vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden